AH-Abteilung Ein Leben für den Fußball. SF Wanne 04/12 - BV Herne-Süd    2 : 3   ( 1 : 2 ) 10.06.2017   Nach langer Zeit waren wir erneut Gast bei den Sportfreunden in Wanne. Erfreulich, dass wir mit einem Kader von 15 Spielern zu diesem Spiel antreten konnten. In den Anfangsminuten tasteten sich beide Mannschaften noch ab. Nach einem gelungenen Konter in der 10. Spielminute, gelang uns das frühe 0:1. Nach einem Steilpass von Dursun und einer Flanke von Günther erzielte Neumann das 1:0 aus unserer Sicht. Die Hausherren blieben ihrem Stil treu. Mit langen Bällen in die Spitzen versuchten sie ihr Glück. Nach einem Eckball erzielten die Sportfreunde den Ausgleich. Kai ließ den Ball in Bedrängnis fallen, so konnten die Hausherren in der 16. Minute zum 1:1 ausgleichen. Dieses Mal zeigten wir eine bessere Einstellung nach dem Ausgleichstreffer. Wir spielten weiter nach vorne. In der 25. Minute wurde uns der erneute Führungstreffer wegen Abseitsstellung aberkannt. Doch in der 30. Minute köpfte S. Günther, einen hart geschossenen Eckball von Markus K, zur 1:2 Führung schulmäßig ein. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause. Mit einigen Auswechselungen ging es in die zweite Hälfte. Die Gastgeber machten nun noch mehr Druck und drängten auf den erneuten Ausgleich. Nach einem Laufduell im eigenen Strafraum, zeigte der Schiedsrichter überraschend auf den Punkt. Ein Foul von C. Wolter an seinem Gegenspieler sollte der Anlass gewesen sein. So gelang den Hausherren der erneute Ausgleich zum 2:2, nach einem Elfmeter in der 50. Minute. Doch auch dieses Mal behielten wir die Köpfe oben, spielten weiter gut mit und kamen auch zu weiteren Torchancen. Nach einem Freistoß in der 65. Minute, gelang D.Neumann nach Zuspiel von Ayhan die erneute Führung zum 2:3. U.Luthardt hatte in der 70. Minute noch die Chance auf 2:4 zu erhöhen, doch einen fälligen Elfmeter konnte er nicht verwandeln. Weitere Angriffe der Hausherren konnten wir gut verteidigen, so dass wir nach längerer Zeit wieder einmal  als Sieger vom Platz gingen. Herner Stadtmeisterschaft 30.04.2016   Wie erwartet konnten wir nur mit einer Rumpfmannschaft an der Stadtmeisterschaft teilnehmen. Das erste Spiel gegen SF Wanne konnten wir nach einem 3:0 Rückstand noch auif 3:2 verkürzen, bevor wir noch zwei kontertore zu 5:2 kassierten. In den beiden anderen Partien gegen BG Schwerin und SV Holsterhausen hatten wir keinerlei Chance etwas auszurichten. Beide Mannschaften waren uns spielerisch überlegen. Ein Dank geht an die Spieler , die sich bereit erklärt haben zu spielen. Spieler: Deyna ,Nickel .Zühlke ,Wzorek ,Dursun ,Ausmeier ,Justinsky BV Herne-Süd - Lüner SV   2 : 7   ( 1 : 4 ) 11.06.2016   An diesem Samstag hatten wir zum ersten Mal den Lüner SV zu Gast auf unserer Anlage. Im Vorfeld wussten wir schon, dass es eine spielstarke Mannschaft ist, aber wir waren zuversichtlich uns gut aus der Affäre zu ziehen. Nach einer kurzen Phase des Abtastens, konnten wir einen Konter über D.Neumann (der an die Latte schoss) und H.Zühlke (Abpraller) zum 1:0 in der 16. Minute vollenden. Der Gast spielte unbeeindruckt weiter und zwischen der 19. Minute und 35. Minute lag der Gast mit 1:4 vorn. Die zweite Hälfte hatte gerade begonnen und schon war der Ball wieder im Netz zum 1:5 (41. Minute). Nun schaltete der Gast einige Gänge zurück, so dass wir ein wenig mitspielen konnten. In der 60. und 65. Minute kassierten wir noch zwei Treffer zum 1:7. In der 67. Minute gelang C.Wolter noch ein Treffer zur Ergebniskorrektur zum 2:7. Gegen diese Mannschaft hatten wir nicht den Hauch einer Chance. DJK Falkenhorst - BV Herne-Süd   7 : 1   ( 3 : 0 ) 09.07.2016   Nach drei Wochen Spielpause, ging es an diesem Samstag zum Auswärtsspiel nach Falkenhorst. Obwohl noch zwei Spieler kurzfristig ausfielen hatten wir 14 Spieler dabei. In den Anfangsminuten versuchten wir das Spiel durch Ballbesitz unter Kontrolle zu bekommen. Doch es stellte sich schnell heraus, dass die lange Spielpause nicht gut für uns war. Die Hausherren kamen immer besser ins Spiel und die jüngeren Mitspieler machten viel Druck nach Vorne. In der 18. Spielminute stimmte die Zuordnung in unserer Abwehr nicht. So erzielte die DJK das 1:0. Fünf Minuten später verlor A.Sahin  einen Zweikampf am eigenen Sechzehner, den die Hausherren auch gleich zum 2:0 ausnutzten. Dem 3:0, in der 35. Spielminute ging ein Fehler von D.Justinsky voraus. Dirk ließ einen Fernschuss nach Vorne abprallen, den der mitgelaufene Stürmer nur noch über die Linie drücken musste. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause. Nach Verletzungsbedingten Auswechslungen versuchten wir nun mehr nach Vorne zu spielen. Doch auch diesmal machten uns die Hausherren einen Strich durch die Rechnung. Ali’s zweiter Fehler bescherte den Gastgebern das 4:0 in der 45. Minute. Nun ließen einige Spieler die Köpfe hängen. So hatte die DJK Falkenhorst gute Chancen auf weitere Tore. Das 5:0 in der 49. Minute und das 6:0 in der 55. Minute zeigte unserer Spiellaune. Die Hausherren verschossen noch einen Elfmeter und vertändelten weitere 100%ige  Chancen. Doch wir kamen wieder ins Spiel und hatten auch gute Torabschlüsse. Ein indirekter Freistoß aus 13Metern, wurde leider  leichtfertig vergeben. Den Anschlusstreffer zum 6:1 erzielte G.Wohlfarth in der 70. Spielminute, nach Zuspiel von T.Mahalingam. Den Schlusspunkt setzten die Hausherren mit dem 7:1 in der 77. Spielminute. Ein weiteres Spiel, über das wir Nachdenken sollten. SC Fortuna Bottrop Ü45 - BV Herne-Süd   0 : 3   ( 0 : 0 ) 23.07.2016   Erstmalig fuhren wir zu einem Auswärtsspiel zum SC Fortuna nach Bottrop. Mit 15 Spielern, hatten wir einen genügend großen Kader, um bei dieser Wetterlage oft wechseln zu können. Nach kurzer Eingewöhnungszeit, wegen Umstellungen innerhalb der Mannschaft, übernahmen wir ab der 10. Spielminute das Spielgeschehen auf dem Platz. Durch einen leichtsinnigen Querpass durch unseren Sechzehner, bekamen die Hausherren die erste gute Chance. Zum Glück wurde diese Chance nicht genutzt. Im weiteren Spielverlauf kamen wir auch zu einigen Torchancen. Die größte hatte H.Zühlke in der 15. Minute. Aus zehn Metern schob er, allein vor dem Torwart stehend, den Ball am Tor vorbei. Auch unsere Torschüsse verfehlten in der ersten Halbzeit ihr Ziel. So ging es mit einem 0:0 in die Pause. Nach der Halbzeitpause wechselten wir noch einmal durch. Diesen Vorteil nutzten wir oft aus. Mit einem Paukenschlag begann die zweite Halbzeit. S.Günther setzte sich auf der linken Seite durch und flankte den Ball von der Grundlinie hart in den 16ner. Am zweiten Pfosten lauerte H.Zühlke, der diesmal kein Problem hatte, den Ball zum 0:1 über die Linie zu drücken. Nun war der Knoten geplatzt und wir erspielten uns weitere gute Chancen. Leider verpassten wir mehrmals einen Torabschluss zu machen. Nach einem Eckball von R.Ausmeier, köpfte G.Eckei in der 45. Minute das 0:2 und damit seinen ersten Treffer im Trikot des BV Herne-Süd. Die Hausherren ließen nun kräftemäßig nach und konzentrierten sich nun mehr auf ihre Abwehrarbeit. Dadurch kamen sie zu keinen weiteren Torchancen. Den Schlusspunkt setzte S.Günther, nach einer Ecke von R.Ausmeier und einer Kopfballvorlage von H.Zühlke erzielte er das 0:3 in der 68.Spielminute. Das zweite zu "Null"  Spiel hintereinander. SSV/FCA Rotthausen - BV Herne-Süd   4 : 3   ( 2 : 2 ) 27.08.2016   Nach zwei Wochen Sommerpause und einem Wochenende arbeiten am neuen Vereinsheim, hatten wir dieses Wochenende wieder ein Spiel. Zum Auswärtsspiel bekamen wir ein ansehnliches 16 Mann-Team zusammen. Auf dem Kunstrasenplatz hatten wir einen guten Start. Durch einen überlegten und ruhigen Spielaufbau, hatten wir in den Anfangsminuten mehr vom Spiel. Gut heraus gespielte Torchancen wurden leider noch vergeben. Das 0:1 in der 20. Minute, erzielte U.Luthardt durch einen verwandelten Elfmeter, nachdem Y.Turgut im generischen 16ner gefoult wurde. Doch diese Führung hielt nicht lange. Nach einem Konter kamen die Hausherren gefährlich nah vor unser Tor. Bei einer Rettungsaktion im Fünfmeterraum durch A.Wzorek, prallte der Ball unglücklich von H.Z. Beinen ins Tor zum 1:1Ausgleich in der 30. Minute. Dieses Mal beeindruckte uns dieser Gegenschlag nicht. Nach zwei Minuten gingen wir erneut in Führung. J.Grützner erwies sich als Torjäger alter Schule. Nach einem Dribbling erzielte er das 2:1. Leider konnte der Gastgeber vor der Halbzeit erneut unsere Führung egalisieren. D.Justinsky spielte seinen Abschlag einem Gegner vor die Füße. Dieser ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen und schoss das 2:2 in der 38. Minute. Durch mehrere Auswechselungen vor und nach der Pause, blieben wir immer noch im Spiel. Ein Konter in der 55. Minute wurde von uns erfolgreich abgeschlossen. A.Glose flankte von Links auf den Kopf von Bibic, der als Gastspieler sein erstes Tor und die erneute Führung zum 2:3 köpfte. Doch auch jetzt fanden wir nicht die Ruhe um dieses Spiel nach Hause zu fahren. Mehrere leichte Zuspiele im Mittelfeld kamen nicht immer an. So kamen die Hausherren erneut zu guten Torchancen. Ein unnötiger Ballverlust wurde durch ein Foulspiel an unserem 16ner geahndet. Den fälligen Freistoß verwandelten die Gastgeber in der 68. Minute zum 3:3 Ausgleich. Eigentlich ein gutes Endergebnis, doch in der 77. Minute wurde es noch einmal hektisch. Nach einem Eckball der Hausherren kam A.Sahin unglücklich mit der Hand an den Ball. Den fälligen Elfmeter verwandelten die Hausherren zum glücklichen 4:3. Danach hatten wir nicht mehr die Zeit um das Blatt zu drehen. Eine unglückliche Niederlage. BV Herne-Süd - SF Katernberg   7 : 1   ( 2 : 1 ) 03.09.2016   Nach der Spielabsage vom FC Leusberg, hatten wir erstmalig die Sportfreunde Katernberg zu Gast auf unserer Sportanlage. Beide Mannschaften ließen es in den Anfangsminuten ruhig angehen. Die Gäste aus Essen spielten mit einer Abseitsfalle, die uns in der ersten Halbzeit vor einige Probleme stellte. Mit ruhigem Spielaufbau versuchten wir weiterhin Torchancen heraus zu spielen. Nach einem missglücktem Zuspiel im Mittelfeld, konterten uns die Gäste aus und erzielten in der 26. Minute die überraschende Führung zum 0:1. Nach einiger Unruhe und Unstimmigkeiten in unserer Mannschaft, dauerte es zehn Minuten bis wir wieder einen kontrollierten Spielzug zustande brachten. Nach einem Steilpass von D.Sadowicz, bekam der einge- wechselte T.Mahalingam den Ball. Er flankte in der 34. Minute auf den mitgelaufenen C.Tuncay, der den verdienten Ausgleich zum 1:1 erzielte. Nun spielten wir ein anderes System und kamen so zu weiteren Torchancen. Das 2:1 schoss A-Y.Turgut in der 38. Minute. Mit einer Finte überwand er die Abseitsfalle der Gäste. In einer Eins gegen Eins Situation überwand er den Torwart zur erstmaligen Führung. Danach ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit spielten wir von Beginn an konzentrierter nach Vorne. Aber auch die Gäste hatten ihre Chancen. Einen langen Ball klärte D.Justinsky noch vor einem einschussbereiten Gegenspieler. Danach kam unsere beste Spielzeit. Nach einer Vorlage von M.Bibic, erzielte K.Völkel in der 45. Minute das 3:1. Auch im weiteren Spielverlauf fand das Spiel hauptsächlich in der Hälfte der Gäste statt. K.Bolien brauchte in der 60. Minute zwei Versuche um den Ball über die Linie zum 4:1 zu drücken. Nun war die Moral der Essener am Boden und so haderten sie öfter gegen den Schiedsrichter. Auch einer unserer Spieler ließ sich hinreißen und konnte seinen Mund nicht halten. Gelb-Rot für R.Ausmeier in der 64. Minute. Ein Fernschuss von H.Zühlke  in der 69. Minute wurde vom Gästetorwart unterschätzt und landete zu 5:1 im Netz. Das 6:1 erzielte D.Neumann, nach einem Zuspiel von Y.Turgut in der 77. Spielminute. Den Schlusspunkt setzte dann A-Y.Turgut. Nach einem guten Pass in die Tiefe von D.Sadowicz schoss Turgut das 7:1. Sein erster Doppelpack in diesem Jahr und der Endstand für dieses Spiel. SV Eintr. Grumme Ü40 - BV Herne-Süd   0 : 2   ( 0 : 0 ) 10.09.2016   Bei sommerlichen 32 Grad, fanden sich zum Auswärtsspiel beim SV Eintracht Grumme doch noch 16 Spieler ein. Auf der Kunstrasenplatzanlage kam es zu einem freundschaftlichen Altliga Spiel. Die Gastgeber traten mit nur zehn Spielern an. Werner Sgris erklärte sich bereit, den Hausherren aus zu helfen. Von Beginn an bestimmten wir das Spiel leider ohne zu richtigen Torabschlüssen zu kommen. Nach zehn Minuten kam der erste Schuss von A.Glose  auf das Tor der Hausherren. Der gegnerische Torwart, einer der Besten seiner Mannschaft, wehrte den Schuss mit einer guten Parade ab. Auch weitere Bemühungen unsererseits blieben ohne Erfolg. Selbst einige Auswechselungen im 15-Minuten-Takt brachten keinen weiteren Erfolg. So ging es mit einem 0:0 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel machten wir weiter Druck nach Vorne. In der 40, Minute erzielte D.Neumann mit einem strammen Schuss aus 16 Metern das überfällige 0:1. Nun war der Bann gebrochen. In der 43. Minute erhöhte K.Völkel nach Vorlage von D.Neumann auf 0:2. Weitere gute Torschüsse durch Sadowicz und Turgut wurden vom Torwart abgewehrt. So blieb es beim einem 0:2 bei sehr heißen Temperaturen. BV Herne-Süd - DJK Falkenhorst  4 : 2   ( 2 : 1 ) 01.10.2016   Nach langer Zeit hatten wir mal wieder die Sportfreunde der DJK Falkenhorst auf unserer Platzanlage zu Gast. Trotz Unzuverlässigkeit des "ein oder anderen Spielers”, bekamen wir 11 Spieler zusammen. Nach der Hinspielniederlage in diesem Jahr, war der Altersunterschied beider Mannschaften am heutigen Tag recht ausgeglichen. Nach einer kurzen Abtastphase gelang uns schon in der 6.Minute nach Vorarbeit von D.Neumann durch Tennis das 1:0 . Wir spielten weiterhin konzentriert weiter und schon in der 20. Minute erzielten wir durch C.Tuncay das 2:0. Prompt waren wir unkonzentriert in der Abwehr und durch R.Rath (22. Min.) kamen die Gäste zum Anschlusstreffer  zum 2:1. So ging es auch in die Halbzeit. Nach der Halbzeitansprache des Trainers gingen wir konzentrierter zu Werke und durch einen Doppelpack von D.Neumann (47. und 57. Min.) gingen wir mit 4:1 in Front. Nach einer kurzen Drangphase der Gäste plätscherte das Spiel so vor sich hin. Als sich alle schon gedanklich auf die dritte Halbzeit einstellten, schlugen die Gäste noch einmal durch Haidali zu und verkürzten zum 4:2 Endstand. Altenbochum 01 - BV Herne-Süd   1 : 1   ( 0 : 1 ) 22.10.2016   Nach einigen kurzfristigen Absagen, hatten wir zum Auswärtsspiel bei der Spielgemeinschaft Altenbochum nur noch elf Spieler zur Verfügung. Auf dem Rasenplatz von Vorwärts Kornharpen kam es zu einem fairen Spiel. In den Anfangsminuten versuchten wir durch Ballbesitz ein Gefühl für den Platz zu bekommen. Mehrere Abspiele kamen nicht bei den Mitspielern  an oder wurden leichtfertig vertändelt. Die Hausherren agierten mit langen Bällen in die Spitzen um zum Erfolg zu kommen. Zweimal gelang es den Gastgebern alleine vor D.Justinsky aufzutauchen. Doch Dirk konnte in den Eins zu  Eins Situationen bestehen und bewahrte uns so vor einem Rückstand. Mitte der ersten Halbzeit kamen wir wieder besser ins Spiel. Einen Fernschuss von H.Zühlke lenkte der Torwart noch gekonnt an die Latte. In der 28. Minute erzielte Z.Dursun, nach einer Flanke von D.Sadowicz das 0:1. Weitere gute Chancen durch J.Palmberg und C.Tuncay wurden nicht genutzt. So ging es mit der knappen Führung in die Pause. In der zweiten Halbzeit versuchten wir ein schnelles Tor nachzulegen. Doch auch dieses Mal vertändelten wir leichtfertig gute Chancen. Die Haus- herren befreiten sich und kamen auch zu einigen guten Torchancen. Ein Abstimmungsproblem  im  Mittelfeld  nutzten die Gastgeber zum 1:1 Aus- gleichstreffer in der 50. Minute. Danach hatten die Hausherren noch einige Gelegenheiten, doch D.Justinsky wehrte weitere Torschüsse ab. In der Schlussminute hatten wir noch eine gute Torchance, doch Schüsse von Zühlke, Neumann und Ausmeier aus kürzester Distanz wurden  abgewehrt. So blieb es bei einem gerechten Unentschieden. FC Leusberg - BV Herne-Süd   2 : 1   ( 2 : 0 ) 11.03.2017   Zu Gast waren wir bei den Sportfreunden vom FC Leusberg. Nach einer katastrophalen ersten Halbzeit lagen wir schon nach 14 Minuten 2 : 0 zurück. Beide Male fanden wir keinen Zugriff auf den gegnerischen Stürmer. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte erspielten wir uns dann auch die ersten Chancen. In der 47. Minute wurde uns ein Elfmeter zugesprochen, den M. Springwald zum 2 : 1 versenkte. Jetzt spielten wir nur noch auf das Tor des Gastgebers, aber entweder scheiterten wir kläglich oder der Torwart war zur Stelle. In der 61. Minute zeigte der Schiedsrichter nochmals auf den Elfmeterpunkt im Leusberger Strafraum. Doch dieser Strafstoß wurde am Tor vorbeigeschossen. Da wir so viele Chancen liegen gelassen haben, gingen wir als verdienter Verlierer vom Platz. BV Herne-Süd - DJK Falkenhorst   3 : 2   ( 0 : 1 ) 04.03.2017   Nach zwei unterschiedlichen Spielen im Jan.2017, mit einer  Niederlage gegen DJK Eintracht Ickern 2:5 und dem Kanter-Sieg gegen VfB Langendreer Horst mit 8:2, hatten wir ein gutes Gefühl für das Heimspiel gegen die DJK Falkenhost. Von Beginn an versuchten wir dem Spiel unseren Stempel aufzudrücken. Leider machten uns die Abstimmungsprobleme im defensiven Bereich einen Strich durch die Rechnung. Nach einem langen Pass in die Tiefe, stand der Gästestürmer allein vor unserem Tor und verwandelte eiskalt. Dadurch gingen die Gäste bereits in der 5.Spielminute mit 0:1 in Führung. Durch diesen Rückstand ließen wir uns nicht entmutigen und spielten weiter nach Vorne.  Nach einem Freistoß von R.Ausmeier  in der 12. Spielminute, erzielte S.Günther nach einem Torwartfehler den 1:1 Ausgleichstreffer. Im weiteren Spielverlauf hatten beide Mannschaften noch gute Chancen. Nach einem Rückpassfehler von R.Nickel , erzielten die Gäste die erneute Führung zum 2:1, in der 35. Spielminute. Mit diesem Spielstand wechselten wir die Seiten. Mit sechs neuen Spielern begannen wir die zweite Hälfte. Dadurch konnten wir verstärkt Druck auf die Gäste ausüben. In der 55. Minute wurden unsere Anstrengungen belohnt und wir erzielten durch M.Springwald den erneuten Ausgleichstreffer zum 2:2. Wir blieben weiterhin am Ball und kamen zu weiteren guten Torchancen. Den Siegtreffer erzielte Markus K.  in der 65. Spielminute, der sein Dribbling mit dem Tor zum 3:2 erfolgreich abschloss. Leider wurden weitere Torchancen auf ein noch besseres Ergebnis nicht genutzt. So blieb es bei einem 3:2 Heimsieg gegen die DJK Falkenhorst  BV Herne-Süd - SSV/FCA Rotthausen   5 : 4   ( 1 : 3 ) 18.03.2017   Nach der unerwarteten Niederlage der letzten Woche, beim FC Leusberg, hatten wir heute mit dem Gast aus Gelsenkirchen die nächste spielstarke Mannschaft zu Gast. Die ü50 Mannschaft aus Rotthausen stand von Beginn an sehr tief in der eigenen Hälfte und ließ uns das Spiel machen. So kamen wir auch zu den ersten Torchancen, doch M.Springwald vergab diese leichtfertig. Der Gast erspielte sich nun einige Konterchancen. In der 10. Spielminute erzielte C.Wolter durch ein Eigentor die Gästeführung  zum 0:1. Auch im weiteren Verlauf  machten wir  leichtfertige Abspielfehler im Mittelfeld. In der 20. Minute nutzten die Gäste einen dieser Fehler. Im direkten Gegenzug gelang es dem Gegner auf 0:2 zu erhöhen. Mit etwas mehr Wut im Bauch, versuchten wir den Anschlusstreffer zu erzielen. Nach dem ersten Fernschuss von D.Neumann auf das Gästetor, gelang es H.Zühlke den abgewehrten Ball in der 25. Minute zum 1:2 einzunetzen. Der Anschlusstreffer brachte uns nicht die erhoffte Ruhe, denn 5 Minuten später, nach einem eigenen Einwurf erhöhten die Rotthauser auf 1:3. So ging es in die Pause. Nach einer Ansprache in der Pause und einem Spielertausch, zeigte die Mannschaft dass es auch besser geht. Durch aggressiveres Zweikampfverhalten in der Abwehr, bessere Zuspiele im Mittelfeld und konzentrierte Abschlüsse im Sturm. So gelang uns in der 46. Minute der Anschlusstreffer zum 2:3. Nach einer Flanke von S.Günther, köpfte M.Springwald Lehrbuch  mäßig ein. Der Druck auf die Gästeabwehr wurde beibehalten. So erzielten wir 3Minuten später den Ausgleichstreffer zum 3:3. Der erstmals für die alten Herren spielende F.Wolfgramm, erzielte sein erstes Tor nach Zuspiel von Ayhan. Weitere drei Minuten später erzielte  D.Neumann, nach Vorlage von M.Springwald, den 4:3 Führungstreffer. Der Gast aus Gelsenkirchen hatte bis zu diesem Zeitpunkt nicht eine Torchance herausgespielt. In der 60. Spielminute erhöhte Markus K., mit einem 30Meter Fernschuss in den Winkel auf  5:3. Im Zeichen eines doch noch sicheren Sieges, verringerten wir den Druck. Das wurde von den Gästen auch gleich genutzt. Die erzielten in den Schlussminuten noch den Anschlusstreffer zum 5:4. Doch der Ausgleich gelang den Gästen nicht mehr. Der zweite erkämpfte Heimsieg nach einem Rückstand!!  VfB Habinghorst - BV Herne-Süd    5 : 2   ( 1 : 0 ) 22.04.2017   Nach vier Wochen Spielpause konnten wir wieder einmal eine Mannschaft stellen. Zum Auswärtsspiel beim VfB Habinghorst hatten wir sogar 14 Spieler zur Verfügung. Mit der Platzanlage hatten wir einige Probleme. Der unebene Naturrasen ließ kein optimales Spiel zu. Viele Abspielfehler und leichte Ballverluste bestimmten unser Spiel. So kam es auch zur 1:0 Führung der Hausherren. In der 25. Minute verloren wir einen Zweikampf in der eigenen Hälfte. Den Konter schlossen die Hausherren erfolgreich ab. Nach diesem Rückstand versuchten wir konzentriert weiterzuspielen und hielten das Ergebnis bis zur Pause. Die Hausherren begannen furios und erzielten in der 45. Minute das 2:0. Doch diesmal gelang uns der Anschlusstreffer fast im Gegenzug. Nach einer Flanke von Z.Dursun, köpfte F.Wolfgramm zum 2:1 in der 50. Minute ein. Durch den Anschlusstreffer, hatten wir für einen Moment die Oberhand in diesem Spiel. Doch ein Doppelschlag in der 68. und 70. Minute zum 3:1 und 4:1, brachte uns wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. Eine direkt verwandelte Ecke von T.Mahalingam, brachte uns das 4:2, in der 75. Minute. Mit dem Schlusspfiff erhöhten die Gastgeber auf 5:2. SC Fortuna Bottrop Ü45 - BV Herne-Süd   0 : 3   ( 0 : 0 ) 23.07.2016   Erstmalig fuhren wir zu einem Auswärtsspiel zum SC Fortuna nach Bottrop. Mit 15 Spielern, hatten wir einen genügend großen Kader, um bei dieser Wetterlage oft wechseln zu können. Nach kurzer Eingewöhnungszeit, wegen Umstellungen innerhalb der Mannschaft, übernahmen wir ab der 10. Spielminute das Spielgeschehen auf dem Platz. Durch einen leichtsinnigen Querpass durch unseren Sechzehner, bekamen die Hausherren die erste gute Chance. Zum Glück wurde diese Chance nicht genutzt. Im weiteren Spielverlauf kamen wir auch zu einigen Torchancen. Die größte hatte H.Zühlke in der 15. Minute. Aus zehn Metern schob er, allein vor dem Torwart stehend, den Ball am Tor vorbei. Auch unsere Torschüsse verfehlten in der ersten Halbzeit ihr Ziel. So ging es mit einem 0:0 in die Pause. Nach der Halbzeitpause wechselten wir noch einmal durch. Diesen Vorteil nutzten wir oft aus. Mit einem Paukenschlag begann die zweite Halbzeit. S.Günther setzte sich auf der linken Seite durch und flankte den Ball von der Grundlinie hart in den 16ner. Am zweiten Pfosten lauerte H.Zühlke, der diesmal kein Problem hatte, den Ball zum 0:1 über die Linie zu drücken. Nun war der Knoten geplatzt und wir erspielten uns weitere gute Chancen. Leider verpassten wir mehrmals einen Torabschluss zu machen. Nach einem Eckball von R.Ausmeier, köpfte G.Eckei in der 45. Minute das 0:2 und damit seinen ersten Treffer im Trikot des BV Herne-Süd. Die Hausherren ließen nun kräftemäßig nach und konzentrierten sich nun mehr auf ihre Abwehrarbeit. Dadurch kamen sie zu keinen weiteren Torchancen. Den Schlusspunkt setzte S.Günther, nach einer Ecke von R.Ausmeier und einer Kopfballvorlage von H.Zühlke erzielte er das 0:3 in der 68.Spielminute. Das zweite zu "Null"  Spiel hintereinander. BV Herne-Süd - Sportfr. Habinghorst    8 : 2   ( 1 : 0 ) 13.05.2017   Nach acht Wochen hatten wir wieder ein Heimspiel an der Bergstraße. Mit 15 Spielern gingen wir in das Spiel gegen die Sportfreunde aus Habinghorst. In diesem Spiel hatten wir sofort die richtige Einstellung. In der 5. Spielminute, gingen wir durch ein Tor von M.Springwald mit 1:0 in Führung. F.Wolfgramm erhöhte in der 8. Minute auf 2:0. Nach diesem Treffer kam es bei den Gästen zu heftigen Diskussionen mit dem Schiedsrichter, der einen nicht einsichtigen Spieler der Gastmannschaft vom Platz stellte. Das Spiel stand in dieser Zeit kurz vor dem Abbruch, da der Schiri sich heftige Beleidigungen der Gäste anhören musste. Nach einigen Bedenkminuten ging das Spiel dann weiter. Unser Torhunger ließ nicht nach und die Stürmer Springwald und Wollfgramm erzielten die nächsten drei Tore. 2xSpringwald und 1xWollfgramm, erzielten die Tore zum 5:0. Nach einiger Zeit kamen die Gäste dann auch zu Torchancen. Der Anschlusstreffer zum 5:1 gelang den Habinghorstern in der 30 Minute. Kurz vor dem Halbzeitpfiff verkürzte der Gast auf 5:2 in der 38. Minute.  C.Tuncay erzielte das 6:2 in der 45. Minute, nach Zuspiel von M.Springwald. Die weiteren Versuche der Gäste offensiver zu agieren, wurden schon hinter der Mittellinie zu Nichte gemacht. Durch einen sehr weit aus seinem Tor spielenden Torwart F.Wollfgramm. Unsere weiteren Torchancen wurden konsequent zu Ende gespielt. So erzielte D.Neumann das 7:2 und Z.Dursun das 8:2 in den letzten Spielminuten. AH-Turnier FC Wiedersbach/Neunkírchen   20.05.2017   Vom 19.05. - 21.05.2017 waren wir zu Gast bei den Sportskameraden vom FC Wiedersbach/Neunkirchen. An diesem AH-Turnier nehmen wir schon seit Jahren gerne teil. Die Gastfreundschaft wird bei diesem Turnier sehr groß geschrieben. Am Samstag hatten wir das erste Spiel gegen Fichte Ansbach, welches wir mit 4:3 gewannen. Beim nächsten Spiel gegen die "Allstars" hatten wir keine Chance und verloren mit 3:1. Das dritte Spiel gegen unsere Sportkameraden vom TV Leutershausen endete nach 15 Minuten mit 1:0 für uns. Das letzte Spiel verloren wir in den letzten Minuten nach spannenden 15 Minuten mit 4:3 gegen die Gastgeber vom FC Wiedersbach/Neunkirchen. Dadurch haben wir leider nur den dritten Platz in der Gesamtwertung belegt.  Teilnehmer: D. Justinsky, R. Nickel, D. Neumann, K. Kracht, S. Günther, C. Wolter, H.Zühlke, G.Eckei, A.Wzorek BV Herne-Süd - SpVgg. Erkenschwick    1 : 5   ( 1 : 2 ) 10.06.2017   An diesem Wochenende hatten wir die spielstarke Mannschaft von der SpVgg Erkenschwick zu Gast. Bis zur 27. Minute konnte unser Torwart einige 100%ige Chancen der Gäste vereiteln. Doch danach musste er zweimal (27. min, 29. min) hinter sich greifen. Einen der wenige Angriffe von uns wurde kurz vor dem 16er der Gäste durch ein Foulspiel gestoppt. Der fällige Freistoß wurde von R. Ausmeier ausgeführt. Der Schuss von ihm wurde für den Gästekeeper unhaltbar abgefälscht zum 1:2. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. In der zweiten Hälfte konnten wir zwar das Spiel ein wenig offener gestalten, doch die entscheidenden Tore machten die Gäste in der 49., 55. und 78. Minute. So ging das Spiel gegen eine sehr gute Gästemannschaft mit 1:5 verloren.